Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Veranstalter

Der Mädelsabend (im Folgenden “Veranstaltung”) wird von der EventFactory Leipzig mit Sitz in Leipzig (An den Tierkliniken 42, 04103) (im Folgenden “Veranstalter”) organisiert. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Teilnehmerinnen der Veranstaltung.

2. Teilnahme

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur Personen gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit dem Erwerb eines Tickets bestätigt die Teilnehmerin, dass sie das 18. Lebensjahr vollendet hat. Ein gültiges Ausweisdokument muss am Einlass vorgelegt werden.

3. Tickets

3.1 Der Ticketkauf erfolgt über die vom Veranstalter bereitgestellten Plattformen oder autorisierte Vorverkaufsstellen.

3.2 Die Tickets sind nicht übertragbar und nur für die angemeldete Person gültig.

3.3 Bei Verlust des Tickets besteht kein Anspruch auf Ersatz oder Rückerstattung des Kaufpreises.

3.4 Im Falle der Absage der Veranstaltung wird der volle Ticketpreis erstattet. Weitere Ansprüche gegenüber dem Veranstalter bestehen nicht.

4. Stornierung und Rücktritt

4.1 Eine Stornierung des Ticketkaufs ist nach dem Kauf nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises

5. Haftung

5.1 Der Veranstalter haftet nicht für persönliche Gegenstände der Teilnehmerinnen. Die Teilnehmerinnen sind selbst verantwortlich für ihre persönlichen Gegenstände.

5.2 Für Schäden, die durch die Teilnehmerinnen verursacht werden, haften diese in vollem Umfang.

5.3 Der Veranstalter haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

6. Verhalten während der Veranstaltung

6.1 Die Teilnehmerinnen sind verpflichtet, sich während der Veranstaltung respektvoll gegenüber anderen Teilnehmerinnen, dem Personal und der Location zu verhalten.

6.2 Bei Verstößen gegen diese Regel kann der Veranstalter die betreffende Person von der Veranstaltung ausschließen, ohne dass ein Anspruch auf Rückerstattung des Ticketpreises besteht.

7. Datenschutz

Die vom Teilnehmer im Rahmen des Ticketkaufs angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Veranstalter ausschließlich zur Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Verpflichtung vor.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.
8.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung tritt eine angemessene Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben.